das Erzählen

„This ain’t no Lesung. It’s an Erzählung!“

Vorlesen ist eine Kunst. Erzählen eine andere. Meine Märchen erzähle ich jedes Mal neu, spontan, ohne Netz und doppelten Boden – ein intensiver gemeinsamer Prozeß, an dem Erzähler und Zuhörer gleichermaßen beteiligt sind. Dabei entstehen Spannung, Kommunikation und gemeinsames Erleben. Und dann ist alles möglich: Zauberteppich, Nestkuscheln, Rock’n’Roll!

Märchen in der Kneipe
Bild: Dirk Timm

Ganz große Freiheit.

Erzählen ist nicht mein Beruf, sondern Passion – ich bin also sozusagen „Amateur-Märchenerzähler“. Vor allem mag ich ein entspannt-nachbarschaftliches Umfeld und die direkte Nähe zum Publikum. Deshalb gibt’s immer wieder mal einen Märchenabend für Größere in der einen oder anderen Kiezkneipe. Viel braucht es dafür nicht: Ein Mikro, ordentlich Kabel, ihr, ich, das reicht!

Auch vor Kindern erzähle ich gerne. Einige Jahre lang habe ich das als Mitarbeiter in meiner Lieblings-SpielScheune gemacht…

Märchen für Kinder
Bild: SpielScheune der Geschichten / Michael Bogumil

…oder auch mal ganz allein für dich.

Bild: Privat